Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit ist ein Beratungsangebot für Schülerinnen und Schüler, Lehrpersonen und Eltern – für Fragen bei sozialen Problemen, in die Schülerinnen und Schüler involviert sind.

Ziel der Schulsozialarbeit ist es, die positive Entwicklung und das Wohlbefinden der Schülerinnen und Schüler im System Schule zu fördern. Der Schwerpunkt liegt auf der punktuellen Begleitung im Prozess des Erwachsenwerdens und in der Unterstützung bei einer für sie befriedigenden Lebensbewältigung.

Franziska Triet
Schulsozialarbeiterin

OZ Schützengarten
Schützengartenstrasse 11                                                        
9242 Oberuzwil

franziska.triet@oberuzwil.ch

Büro    071 950 49 63
Mobil   079 743 41 75

Montag - Mittwoch




Jana Eberhard

Schulsozialarbeiterin

Primarschulhaus Breite, Haus 3
Schulstrasse 3
9242 Oberuzwil

jana.eberhard@oberuzwil.ch

Büro    071 950 49 32
Mobil   079 159 97 72

Mittwoch + Donnerstag

Beispiele für die Zusammenarbeit mit Ihnen als Eltern:

  • Es kommt zu Hause regelmässig zu Konflikten
  • Sie fragen sich, welche Regeln in einem bestimmten Alter sinnvoll sind
  • Sie wären froh um ein paar Erziehungstipps
  • Sie haben Fragen bzgl. eines bestimmten Verhaltens Ihrer Tochter / Ihres Sohnes
  • Sie sorgen sich, weil sich seit einiger Zeit die Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Sohn / Ihrer Tochter massiv verschlechtert hat
  • Sie befinden sich in Trennung/Scheidung und haben den Eindruck, Ihr Sohn/Ihre Tochter leide darunter
  • Ihre Tochter / Ihr Sohn wird in der Schule ausgegrenzt
  • Sie möchten sich über schulische oder ausserschulische Betreuungsmöglichkeiten informieren
  • Seit einiger Zeit belastet der Schulbesuch Ihre Tochter / Ihren Sohn
  • Es gibt Konflikte im Zusammenhang mit der Lehrkraft
  • Sie möchten, dass die Schulsozialarbeiterin an einem Gespräch mit der Lehrkraft (Elterngespräch) teilnimmt
  • Sie suchen eine geeignete Fachstelle für ein spezifisches Problem

Schülerinnen und Schüler können das Angebot der Schulsozialarbeit in Anspruch nehmen bei Problemen in der Schule, zuhause im Umfeld oder mit sich selbst.

Die Schulsozialarbeit ist dem persönlichenSchutz der Schülerinnen und Schüler verpflichtet und arbeitet unterSchweigepflicht. Das Angebot ist freiwillig und kostenlos.