Rund um die Schule

Das Amt für Volksschule (AVS) hat seine Elterninformationen auf Beginn des neuen Schuljahres überarbeitet. Neben inhaltlichen Änderungen wurden auch Anpassungen bei Form und Gestaltung vorgenommen. Anstelle einer Broschüre können die Eltern neu mit einzelnen Informationsblättern zu verschiedenen Themen wie der Beurteilung, der Zusammenarbeit oder dem Kindergarten bedient werden.

Übersicht
Was lernt mein Kind in der Schule? Wie wichtig sind Noten? Wann ist die obligatorische Schulzeit zu Ende? Und worin bestehen eigentlich meine Rechte und Pflichten als Mutter oder Vater eines Schulkindes? Antworten auf diese und weitere Fragen finden Sie in den verschiedenen Informationsblättern des Amtes für Volksschule, die elektronisch zur Verfügung stehen.
Übersicht der Informationsblätter

Schulsystem
Die Volksschule im Kanton St.Gallen dauert elf Jahre und umfasst die Schultypen Kindergarten, Primarschule und Oberstufe. Zu Beginn der Schulzeit wird die Basis für das schulische Lernen gelegt. Diese Grundlage wird im Lauf der Schuljahre gefestigt und erweitert.
Informationsblatt: Das St.Galler Schulsystem

Vor der Schule
Kinder sind von Geburt an neugierig und lernen in ihren ersten Lebensjahren beim Spielen viel Neues. Am besten gelingt das, wenn sie von ihrem Umfeld unterstützt werden und sich wohlfühlen.
Informationsblatt: Frühe Förderung

Zusammenarbeit Eltern - Schule
Eltern tragen gemeinsam mit der Schule die Verantwortung für die Entwicklung und Bildung der Kinder. Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass sich die Kinder in der Schule wohl fühlen.
Informationsblatt: Zusammenarbeit Eltern - Schule

Kindergarten
Die Schulzeit beginnt mit dem Eintritt in den Kindergarten. Spielen steht während den beiden Kindergartenjahren im Vordergrund. Die Kinder machen dabei wichtige Erfahrungen und lernen viel Neues.
Informationsblatt: Kindergarten

Rund um den Unterricht
Im Unterricht erwerben die Kinder und Jugendlichen grundlegende fachliche und überfachliche Kompetenzen. Sie lernen lesen, schreiben und rechnen, erarbeiten viele Themen und werden in ihrer Persönlichkeitsentwicklung und Selbstständigkeit gefördert.
Informationsblatt: Rund um den Unterricht

Fremdsprachen lernen
Sprachen sind die Basis dafür, um miteinander zu reden und am Gemeinschafts- und Berufsleben teilzunehmen. Es ist deshalb wichtig, dass in der Schule die wesentlichen Grundlagen verschiedener Sprachen gelernt werden.
Informationsblatt: Fremdsprachen lernen

Individuelle Förderung
Schülerinnen und Schüler bringen unterschiedliche Begabungen, Interessen und Leistungsmöglichkeiten mit. Bei Bedarf können Kinder mit verschiedenen Unterstützungsmassnahmen zusätzlich gefördert werden.
Informationsblatt: Individuelle Förderung

Beurteilung und Schullaufbahn
Lernen und Beurteilen gehören zusammen. Damit sind auch Noten und Zeugnisse ein wichtiger Teil des Schulalltags. Im jährlichen Beurteilungsgespräch besprechen Eltern zusammen mit der Klassenlehrperson die Leistungen und Fortschritte Ihres Kindes.
Informationsblatt: Beurteilung und Schullaufbahn

Unterstützungs- und Beratungsangebote
Verschiedene Angebote in Ergänzung zum Schulunterricht tragen zum Wohlbefinden und der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen bei. Einige davon richten sich zudem auch an Eltern.
Informationsblatt: Unterstützungs- und Beratungsangebote

Disziplinarmassnahmen
Schülerinnen und Schüler haben sich in Schule und Öffentlichkeit anständig und rücksichtsvoll zu verhalten.  Die zulässigen Disziplinarmassnahmen sind in der kantonalen Verordnung über den Volksschulunterricht (sGS 213.12, abgekürzt VVU) abschliessend festgelegt. Dazu gehören u.a. zusätzliche Hausaufgaben, Arbeit ausserhalb der Unterrichtszeit, Ausschluss aus besonderen Veranstaltungen bis hin zum Ausschluss aus der Schule in schwersten Fällen.
Link zur Verordnung über den Volksschulunterricht