Aktuelles

Die erste Zeit im Lernschloss


Am ersten Schultag wird die kleine königliche Gruppe von den Schülerinnen und Schülern der 6. Klasse auf den grossen, roten Platz begleitet. Dort geniessen alle Klassen einen musikalischen Auftakt zum neuen Schuljahr.
Im Turm des Schlosses wartet für jeden Prinzen und jede Prinzessin ein königlicher Thron. Silber und Gold verzieren die wertvollen Kleider, Taschen, Schuhe, Schatzkisten und Königsstäbe.
Bald schon hat jedes Königskind eine eigene Schatzkiste hergestellt, um die wertvollsten Schätze zu verstauen: Zepterbleistift und Krone! Es werden damit Buchstaben, Zahlen geschrieben, Formen und Zeichen gekritzelt und gemalt – in guter Haltung, wie es sich eben für Edelleute gehört.
Der Schatzmeister muss täglich den Schatz zählen, inventarisieren, sortieren und ordnen.



Die Geschichten von edlen Rittern, feuerspeienden Feuervögeln, mutigen Prinzessinnen und mächtigen Königen ziehen die königliche Schar in Bann. Die Geschichten werden gehört, gespielt, gesungen, gemalt...
Auch reiten die Königskinder oft mit ihren eigenen Pferdchen aus in unbekannte Gegenden und Gebäude, stets auf der Suche nach neuen Abenteuern
Die Königskinder werden bei ihren Entdeckungsreisen in die Pause einmal wöchentlich von erfahrenen Schülerinnen und Schülern der 6. Klasse begleitet. Sie lernen all die Pausenspiele kennen und finden in den „Grossen“ freundliche, neue Ansprechpersonen aus dem Haus 1. Auch besucht die Lernschlossklasse alle Kindergartenklassen in Oberuzwil oder Bichwil, wo die einzelnen Prinzen und Prinzessinnen die Nachmittage verbringen. Die Fahrt mit dem Schulbus ist besonders spannend! Wir verbringen das Turnen so oft es geht mit den 1.Klässlern. Es macht sehr Spass, gibt es doch das eine oder andere Kind, das die Lernschlössler aus dem Kindergarten kennt.

zurück - Druckversion