Aktuelles

Une leçon sensationelle

Einerseits fühlte es sich an wie jeden Freitag, andererseits lag eine gewisse Spannung in der Luft, besonders bei den Mädchen. Denn an diesem Freitag, dem 9.11.18, erwarteten wir drei französischsprechende Spieler des FC St. Gallen. Die Fragen für das Interview, die wir vorbereiten mussten, forderten uns teilweise ziemlich heraus, vor allem im Bereich der Aussprache. Nach mehreren Übungen hatten es alle ziemlich im Griff. Drei den Umständen entsprechend nervöse Schülerinnen gingen zum Eingang um die Spieler zu empfangen. Unsere Lehrer begrüssten die Spieler Bakayoko, Sierro und Quintillà. Quintillà kam zu unserer eigenen Überraschung, da wir eigentlich Herrn Tafer erwartet hatten. Wir begrüssten sie mit einem «Bonjour» und sie setzten sich an die für sie vorbereiteten Plätze.
Nach einer kurzen Einführung legten wir mit den Interviews los. Bei Herrn Bakayoko merkten wir, dass er aus Paris stammt, da er schneller als die anderen sprach. Danach teilten wir uns in Gruppen auf und setzten das Interview mit den uns zugeteilten Spielern fort. Einige Minuten später durften wir mit ihnen Fotos machen und bekamen auch ein Autogramm. Als wir alle mit Souvenirs ausgerüstet waren, gingen wir nach draussen zum Torwandschiessen. Folgende Teams wurden zusammengestellt: Vincent Sierro und Stefanie Lämmler (3bs), Axel Bakayoko und Jordan Zürcher (3bs). Herr Quintillà war der Schiedsrichter. In der Zwischenzeit stellten sich noch einige Klassen auf, welche für gute Stimmung sorgten. Nach mehreren präzisen Schüssen beider Teams, gewann schlussendlich das Team von Herrn Bakayoko und Jordan, insbesondere weil Jordan ebenso viele Bälle wie der Profi versenkt hatte. Als das Miniturnier fertig war, durfte jede Klasse noch ein Gruppenfoto machen und erhielt, wenn sie wollten, ein Autogramm. Wir danken der Französisch Wahlfachklasse 3bS für die Idee und die Organisation. Ein grosses Dankeschön gilt auch an den FCSG, weil sie uns diesen Traum ermöglicht haben. Denn bei diesem Event machte Französisch selbst den französischabgeneigtesten Schülerinnen und Schülern Spass ;)

Corina Forrer , Elina Zingg und Rebecca Täschler

zurück - Druckversion