Aktuelles

Die zweite Zeit im Lernschloss

Einblick ins Lernschloss
„Die zweite Zeit“ des Lernschlossjahres neigt sich dem Ende zu. Hier ein weiter Einblick in den „Lernschloss“-Alltag.
Der farbenfrohe Herbst hält Einzug im Lernschloss. Die Lernschlosskinder lernen den Buchstaben des stachligen, herzigen Tieres, welches bald den Winterschlaf beginnen muss, kennen. Die Kinder erfahren viel über den stachligen Kerl mit Hilfe von Liedern, Sprüchli und lustigen Spielen. Es wird sogar gerechnet mit Igelstacheln. Als die ersten Schneeflocken beginnen zu tanzen, wiegen die Kinder ihr eigenes gebasteltes Igelkind mit ihrem Atem in den nötigen Winterschlaf. Auch wir werden nun müde.

Das herbstlich anmutende Zimmer verwandelt sich in einen Winterwald mit einem wundervollen Sternenhimmel. Die Baumstrünke dienen uns als Hocker, aber wir bewegen uns auch um sie herum, auf und hinter sie, schnell, langsam und neu erfunden. Die Lernschlossgruppe begegnet einem «komischen Kauz», dem Uhu. Komisch? Ja, ein Uhu der Lügen erzählt? Der nachtaktive Vogel erzählt nämlich den Waldtieren, dass sie ihm Geschenke bringen müssten. Dies ist Weihnachten! U wie Uhu – der neue Buchstabe! Was wir alles um den neuen Buchstaben so «treiben»

Die Adventstage beginnen immer mit dem Ritual des «wandernden Kronenlichtes». Schenken, wie, warum und was tun traurige Spielsachen, die nicht als Geschenk für ein Kind unter den Weihnachtsbaum kommen. Das beschäftigt die interessierten Schüler und SchülerInnen. Wir laden alle Eltern, Freunde und Interessierten und fürs Lernschloss engagierten Personen in das Adventskafi in Lernschloss ein. Dazu gibt es neben Kaffee, Tee und Punch selbstgemachte Guezli, Apfelschnitzli aus dem Samichlaushüsli und wer will, sogar von den Kindern gekochte Sternlisuppe. Oh, ist das ein genüssliches Fest! Im gemeinsamen Spielen kann man sich noch salzige Knabbersachen erwürfeln.

Nach dem selbstgefalteten roten Glückskäfer, der uns die Glückwünsche fürs neue Jahr überbringt, dem Schlitteln und bauen im weichen Schneezauber, wird unser Zimmer langsam farbiger, leuchtender, anregend nach Orangen duftend … der rugelrunde König O rollt ins Lernschloss und erzählt uns in seiner uns zuerst fremden Sprache über seine Lieblingsfarbe und –formen und da er so gerne isst, über all seine Lieblingsspeisen. Wir verraten eine: Omlette mit Orangenkonfitüre!

zurück - Druckversion