Triathlon – die Favoriten siegten, einige überraschten Seite Drucken

4. November 2022
Nachdem es die letzten Jahre richtig heiss war, war Petrus diesmal gnädig mit den Sportlerinnen und Sportlern. Es herrschten perfekte Temperaturen für eine sportliche Anstrengung. Die vielen Helfer, die die Lehrpersonen bei der Durchführung unterstützten, zeigten den richtigen Weg, machten Autofahrer auf den Anlass aufmerksam, halfen bei technischen und gesundheitlichen Problemen und motivierten die Schülerinnen und Schüler.

Die einen ehrgeizig und mit persönlichen Zielen, die Erstklässler mit gehörigem Respekt vor der grossen sportlichen Herausforderung, doch die meisten der rund 160 Schülerinnen und Schüler Oberstufe nahmen die 250 m Schwimmen, 15 km Radfahren und 4 km Laufen im Rahmen ihrer sportlichen Möglichkeiten in Angriff. Etwa 15 Mädchen absolvierten einen Duathlon bestehend aus 15 km Radfahren und einer etwas längeren Laufstrecke von 6 km. Auf der ganzen Strecke feuerten Eltern ihre Kinder an, im Ziel empfingen die bereits Angekommenen ihre Kolleginnen und Kollegen lautstark. Ein Vater motivierte die Radfahrer sogar mit musikalischen Klängen aus seinem Alphorn!

Die Ausgangslage war wie immer spannend und stachelte einige Favoriten zusätzlich an. Bei den Mädchen siegte Salome Blättler aus der 2. Sek mit acht Minuten Vorsprung auf die zweitplatzierte Zweitrealschülerin Sarina Gemperli. Jelena Ammann aus der 2bS folgte auf Rang drei. Acht Mädchen der 1. Oberstufe platzierten sich unter den ersten Zwanzig, eine grossartige Leistung!

Bei den Knaben wurde einer der Favoriten seiner Rolle gerecht. Der Zweitsekschüler Samuel Belz gewann mit einem Vorsprung von rund einer Minute auf den zweitplatzierten Florian Schneider aus der gleichen Klasse. Das war eine Überraschung, da Florian nicht in der Spitzengruppe der letztjährigen Besten gestartet war. Adrian Düring aus der 3bS belegte Rang drei. Fünf Erstklässler erreichten einen Rang unter den ersten Zwanzig. Super!

Viele der vorne platzierten Athletinnen und Athleten bewältigen jeden Tag einen langen Schulweg auf dem Fahrrad, ein exzellentes Training.

Stolz auf ihre Leistung durften alle Jugendlichen sein, besonders auch die weniger sportlichen. Glücklich im Ziel waren vor allem auch alle Erstklässler, von denen die meisten noch nie einen solchen Ausdauerwettkampf bestritten hatten.

Hier finden Sie die Bilder zum Triathlon.

 

Auszug aus der Rangliste:

 

Mädchen

  1. Blättler Salome 2bS 07.48
  2. Gemperli Sarina 2aR 1.15.45
  3. Ammann Jelena 2bS 1.16.43
  4. Lenz Xenia 2aS 1.18.48
  5. Sahli Nathalie 3aR 1.21.19
  6. Braun Elina 3aR 1.21.20
  7. Belz Lia 1bS 1.22.49
  8. Winteler Delizia 2bR 1.22.58
  9. Duhanaj Eva 2aS 1.23.09
  10. Grollmann Sandra 1bR 1.23.15

 

Knaben

  1. Belz Samuel 2bS 03.37
  2. Schneider Florian 2bS 1.04.25
  3. Düring Adrian 2aS 1.04.28
  4. Klenner Oliver 1aS 1.05.34
  5. Spitzli Marco 2bR 1.08.47
  6. Rudolf Tim 2aS 1.10.29
  7. Saxer Elia 1bS 1.13.07
  8. Franck Lukas 3aS 1.13.21
  9. Stucki Benjamin Ali 2bS 1.14.35
  10. Gees Nael 2aR 1.16.06
Triathlon