Abschiedsfeier Ursula Isenring Seite Drucken

31. Juli 2019

«Hüt isch für Sie en bsundre Tag, es heisst für Sie jetzt Abschied neh!» So klang es am letzten Schultag von rund 150 Kindern und 15 Lehrpersonen der Schule Bichwil. Nach 39 Jahren als Lehrerin an der Primarschule Bichwil wurde Ursula Isenring mit einer bunten und fröhlichen Feier verabschiedet, an der auch die einen oder anderen Abschiedstränen flossen.

Verabschiedung Ursula Isenring

Ihr ganzes Lehrerinnenleben hat Ursula Isenring in Bichwil verbracht. Nach ihrer Ausbildung am Lehrerseminar wollte es der Zufall, dass in ihrem Heimatdorf eine Stelle auf der Unterstufe frei wurde. Diese Chance packte sie, zog in das hinterste Schulzimmer im obersten Stock und beschloss, dort nie mehr auszuziehen. So hat sie fast vierzig Jahre auf der Unterstufe Bichwil unterrichtet. Es verwundert darum auch nicht, dass bereits wieder Kinder ihrer ehemaligen Schülerinnen und Schüler zu ihr zur Schule gingen!

Ursula Isenring war eine Lehrerin mit Leib und Seele. Die Schule Bichwil, die Kinder, die Eltern, aber auch das ganze Dorf lagen ihr stets am Herzen. So war sie neben dem Unterricht auch stets an Dorfanlässen oder ausserschulischen Veranstaltungen anzutreffen und kannte jeden und jede im Dorf Bichwil. Wer in der Schule eine Auskunft brauchte durfte sich getrost an sie wenden. Sie hatte stets den Durchblick, was im Dorf läuft.

Verabschiedung Ursula Isenring

Mit viel Engagement setzte sich Ursula Isenring in all den Jahren für das Gesamtwohl der Schule Bichwil ein. Neben dem Unterricht und der Arbeit mit den Kindern war sie eine geschätzte und fröhliche Kollegin im Schulteam. Sie war unter anderem während vieler Jahre dafür verantwortlich, dass alle Kinder und Lehrpersonen immer mit dem nötigen Schulmaterial und den richtigen Lehrmitteln ausgestattet werden.

Verabschiedung Ursula Isenring

In ihrem Unterricht lag es ihr stets am Herzen, dass den Kindern auch ausserhalb der Schulzimmerwände Erlebnisse geboten werden. «Lerne fürs Läbe» - so könnte man wohl ihre Arbeit als Lehrerin umschreiben. Sie ging gern auf Reisen mit ihren Klassen. 39 Schulreisen hat sie geplant und ist dabei nicht zwei Mal an den selben Ort gegangen.

Verabschiedung Ursula Isenring

Ursula Isenring hat sich entschlossen, nun in den frühzeitigen Ruhestand zu gehen. Die ganze Schule Bichwil, alle Kinder und Mitarbeitenden, aber auch alle anwesenden Eltern wünschten ihr an der Schulssfeier mit vielen tollen Darbietungen der Klassen für diesen neuen Lebensabschnitt alles Gute, viel Gfreuts und viele schöne Jahre zum Geniessen.

Danke Ursula für alles, was du für die Schule Bichwil gemacht hast. Wir werden dich vermissen!

Bildergalerie Verabschiedung Ursula Isenring

Verabschiedung Ursula Isenring